Sklaverei

Sklaverei
Von Urs Guggenbühl
Gleichheit der Menschen und gegenseitige Achtung: Zumindest in den westlich orientierten Kulturen sind diese Zielsetzungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens heute zum Glück weitgehend anerkannt. Auch wenn sie noch lange nicht in allen Bereichen voll und ganz verwirklicht sind – man denke nur an die umfassende Gleichstellung der Frau oder den Umgang mit gewissen Minderheiten –, es erlaubt sich doch hierzulande kaum mehr jemand, sie grundsätzlich in Frage zu stellen. Es ist dies eine unschätzbar wichtige und wertvolle kulturelle Errungenschaft, doch sie ist alles andere als selbstverständlich; dies zeigt sich schon nur, wenn wir in der sowjetischen oder der deutschen Geschichte ein paar Jahrzehnte zurückblicken oder wenn wir uns heute die Situation in anderen Weltengegenden vor Augen führen: Für sehr viele Menschen in der sogenannten Dritten Welt sind Unterdrückung und Ausbeutung, ist Sklaverei nach wie vor eine bittere Realität. Wie aber kam es dazu, dass Menschen andere im grossen Stil zu versklaven begannen? Wo nahm die systematische Sklaverei ihren Anfang? Wie hat sie sich in der Antike ausgebreitet? Der vorliegende Artikel geht diesen Fragen nach und schlägt den Bogen von den Ursprüngen der Sklaverei in Mesopotamien bis hin zu ihrer wohl grausamsten Ausgestaltung im alten Rom.

Weitere Beiträge dieses Autors

  • Mahatma Gandhi

    Mahatma Gandhi (1869–1948) war als junger indischer Rechtsanwalt nach Südafrika gezogen und dort Zeuge und Opfer der Rassendiskri...

    Mai 01, 2020

  • Lise Meitner

    Sie war eine der wenigen wegweisenden Natur­wissenschaftlerinnen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, hat massgeblich zur Entwi...

    Mai 01, 2007

  • Rembrandt van Rjin

    Rembrandt (1606–1669) gehört zu denjenigen Malern, die sich schon zu Lebzeiten ihres Erfolges erfreuen durften. Bereits in jungen...

    Mai 01, 2006

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) hat Musik hinterlassen, die das Innere, die Seele, berührt und bewegt. Die Feinfühligke...

    Jan 01, 2006

  • Claude Monet

    Claude Monet (1840–1926) ist einer der Mitbegründer und massgebenden Vertreter des Impressionismus; eines seiner frühen Bilder, ...

    Jan 01, 2005