Beiträge zum Thema

Spannungsfeld Vorderer Orient

In der Frühbronzezeit bahnten sich im Vorderen Orient die ersten grossen Wirren und Kriege an, die massgeblich zum Niedergang ganzer Landstriche führten. Archäologische Forschungen und früheste Schriftzeugnisse legen nahe, dass diese bronzezeitlichen Zerstörungswellen unter massivem Kulteinfluss stattfanden.

Spannungsfeld Vorderer Orient

Spannungsfeld Eisenzeit

In der Bronzezeit war Eisen ein selten vorkommendes, sehr wertvolles Metall. Erst in der nachfolgenden Kulturstufe, der Eisenzeit, gelang in Schmelzöfen die Gewinnung von Roheisen durch Verhüttung.

Spannungsfeld Eisenzeit

Das Kirchen­ver­ständ­­nis der frühen Christenheit

Im Artikel über die Reformation wurde aufgezeigt, wie ihre Forderung nach Rückkehr zu den Quellen in der damaligen Christenheit einen bedeutungsvollen Prozess in Gang gesetzt hatte. Dass dieser Prozess bis heute nicht abgeschlossen ist, zeigt unter anderem die Diskussion über das »richtige« Kirchenverständnis, die vor wenigen Monaten in der christlichen Öffentlichkeit geführt wurde. 

Das Kirchen­ver­ständ­­nis der frühen Christenheit

Babylonien und das Königreich Juda

Die Stadt Babylon zählte unter der Herrschaft des Königs Nebukadnezar, um 600 v. Chr., rund 200’000 Einwohner und war wohl die erste Stadt der Welt, welche für die damalige Zeit eine so aussergewöhnlich hohe Bevölkerungszahl aufwies. 

Babylonien und das Königreich Juda

Freiheit

Die Unabhängigkeits­erklärung der Vereinigten Staaten von Amerika am 4. Juli 1776 und die Französische Revolution im Jahre 1789 leiteten in Nordamerika und Europa einen Entwicklungsprozess ein, wie ihn die Welt in der Weise noch nicht gesehen hatte. Die Befreiung von absolutistischer Herrschaft bahnte den Weg zur freien Gedankenäusserung und zu unabhängiger Forschung. Dies führte zu Errungenschaften in allen Bereichen der Wissenschaft, die das Leben des einzelnen Bürgers sowie der gesamten Gesellschaft tiefgreifend veränderten. 

Freiheit

Neolithische Revolution

In der Jungsteinzeit fand der Übergang vom Jäger und Sammler zum Ackerbauern statt. Dieses sehr bedeutende Ereignis wird von der Fachwelt als die »neolithische Revolution« bezeichnet.

Neolithische Revolution

Hominiden­forschung III

Spektakuläre Funde, die eine aussagekräftige Rekonstruktion des kulturellen Betätigungsfelds des anatomisch modernen Menschen ermöglichen, sind in der Regel sehr spärlich. Meist ist es dem Spürsinn der Forscher und dem Zusammentreffen von mehreren glücklichen Fundumständen zu verdanken, dass ein aufsehenerregender Fund gesichert werden kann. 

Hominiden­forschung III
Image